Mit Kreativität ist es möglich, eine bessere, offenere Welt zu schaffen. Das ist kein Traum, sondern eine historisch bewiesene Realität. Sie hilft uns, die Welt anders zu sehen. Sie löst Probleme. Sie bringt uns zusammen.

Von Warhol bis Deadmau5: Historisch gesehen haben wir immer die Kraft der Kreativität genutzt, um die Welt weiterzubringen. Jetzt muss eine neue Generation sich den größten Herausforderungen stellen, die die globale Gesellschaft je gesehen hat. Unsere Aufgabe? Ein besseres Morgen zu schaffen, noch heute Nacht.

Der Regisseur – Emmanuel ‘Chivo’ Lubezki

Der dreimalige Oscar-Gewinner (für The Revenant, Birdman und Gravity) in eigenen Worten über das Projekt:
„Dieses Projekt zog mich sofort in seinen Bann: Die Schöpfungsgeschichte von der Warte der Kreativität aus zu betrachten. Wir begeben uns auf eine unglaubliche Reise durch Raum und Zeit,
sehen die Funken schöpferischer Kraft, die unser Universum und die Geschichte hervor gebracht
haben.

Menschen haben die Fähigkeit, Dinge zu visualisieren und zu erfinden. Realistisch betrachtet ist das eine der wunderbarsten und aufregendsten Fähigkeiten, die unsere Spezies besitzt – aber auch eine der gefährlichsten. Ich sehe es aber lieber als eine Kraft des Guten, als Antriebsfeder
für Fortschritt auf der ganzen Welt.“